Vorstellung der Studie: Die China-Berichterstattung in deutschen Medien im Kontext der Corona-Krise

Studie im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung

JIA CHANGBAO, MECHTHILD LEUTNER UND XIAO MINXING

Vorstellung in deutscher Sprache durch Mechthild Leutner

Mit Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020 nahm die Berichterstattung über China in deutschen Printmedien stark zu, auch zu politischen Themen, wie Hongkong und zur späteren wirtschaftlichen Erholung des Landes sowie zu Chinas Beziehungen zum Ausland. Die Vortragenden geben einen Einblick in die thematischen Schwerpunkte und die Tendenzen der Chinadarstellung und zeigen die Zusammenhänge zu einer geforderten „neuen“ Chinapolitik auf.

Grundlage des Vortrags bildet die im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung erstellten Studie der Vortragenden:

Die China-Berichterstattung in deutschen Medien im Kontext der Corona-Krise

https://www.rosalux.de/publikation/id/44908/die-china-berichterstattung-in-deutschen-medien?cHash=57acbf6bd6857c842b1784cfffca6e60

Die Veranstaltung findet am Montag, den 8. November 2021, 18.00 Uhr online über die Plattform Cisco Webex statt.

Jia Changbao promoviert im Fach Sinologie an der Freien Universität Berlin (FU Berlin) nach einem Studium an der Peking-Universität. Sein Forschungsgebiet ist der deutsch-chinesische Wissenschafts- und Kulturaustausch sowie die Wahrnehmung Chinas in Deutschland und Deutschlands in China. Er arbeitet außerdem als Übersetzer der Werke des Geografen Ferdinand von Richthofen für die Commercial Press (Peking).

Mechthild Leutner ist emeritierte Professorin für Sinologie an der FU Berlin. Ihr Forschungsschwerpunkt ist der politische, gesellschaftliche und ideologische Transformationsprozess Chinas seit dem 19. Jahrhundert. Sie hat zahlreiche Publikationen zur Geschichte der deutsch-chinesischen Beziehungen und zu deutschen Chinabildern veröffentlicht.

Xiao Minxing promoviert im Fach Sinologie an der FU Berlin nach einem Studium an der Peking-Universität. Sie befasst sich mit der Geschlechtergeschichte in China und mit interkulturellen Fragestellungen. Zugleich verfolgt sie intensiv die Berichterstattung über China in Deutschland und die intellektuellen Debatten in China.

Zugangsdaten: Vorstellung der Studie in deutscher Sprache durch Mechthild Leutner
Montag, 8. November 2021, 18:00 Uhr
Meeting-Link: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=md160232be3a7c52666d04b31306705fc
Meeting-Passwort: NExnptuR334

Informationen zur Vorstellung in chinesischer Sprache finden Sie unter folgendem Link: https://www.konfuziusinstitut-berlin.de/veranstaltungen/vorstellung-der-studie-die-china-berichterstattung-in-deutschen-medien-im-kontext-der-corona-krise-chin

Montag, 8. November 2021, 18.00 Uhr

Online-Veranstaltung