Bildkultur und Mission in China 1882 – 1914. Aus dem Fotoarchiv des Berliner Missionswerkes

Eine gemeinsame Veranstaltung des Berliner Missionswerks, des Ev. Landeskirchlichen Archivs und des Konfuzius-Instituts an der Freien Universität Berlin

Buchpräsentation und Vernissage: Donnerstag, 23. Februar 2023, 18.00 Uhr

Ausstellungszeitraum: 27. Februar – 25. Mai 2023

Der neu erschienene Bildband Bildkultur und Mission in China lenkt den Blick auf das China des 19. Jahrhunderts und die Geschichte der Berliner Mission in den Jahren 1882 bis 1914. Mit ihrem reichen Spektrum von Fotografien aus dem unbekannten Reich der Mitte weckten die Berichte der Berliner Missionare großes Interesse in Berlin und Preußen. Die Bilder aus dem missionarischen Alltag, aber auch aus vielen anderen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Kultur und Technik trugen zur Vermittlung von kulturellen Beziehungen zwischen China und Deutschland bei.

Das Berliner Missionswerk hat seinen umfassenden historischen Fotobestand erschlossen und 30.000 Fotos digitalisiert, mehr als 3000 Fotos davon betreffen die Mission in China. In dem Band werden über 130 dieser Fotografien vorgestellt und von Expertinnen und Experten quellenkritisch analysiert und erläutert. Die Publikation leistet einen Beitrag zur Aufarbeitung der Berliner Missionsgeschichte und der Kolonialgeschichte Deutschlands. In der Ausstellung werden ausgewählte Schwerpunkte des Bildbands präsentiert.

Buchpräsentation mit einführenden Input-Beiträgen. Vernissage in Anwesenheit der Herausgeber.

Roland Herpich, Wolfgang Krogel, Christof Theilemann (Hrsg.) Bildkultur und Mission in China 1882-1914. Aus dem Fotoarchiv des Berliner Missionswerkes, Wichern Verlag 2022.

Donnerstag, 23. Februar 2023, 18.00 Uhr