Aktuelles

Online-Programm am Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der weltweiten Ausbreitung des Corona-Virus werden in Abstimmung mit der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung an der Freien Universität Berlin vorsorglich bis zum 20. Juli 2020 Maßnahmen ergriffen, um zur Verminderung der Ausbreitung beizutragen.

Das Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen und bietet für die Zeit der Maßnahmen ein kontaktfreies Online-Programm.

Unsere Chinesisch-Grundkurse I bis IV werden als digitale Formate angeboten. Die Plattform Cisco Webex ermöglicht es unseren DozentInnen hierbei, den Chinesisch-Unterricht auch kontaktfrei gewohnt interaktiv und dynamisch zu gestalten. Sie lernen live online in einem gemeinsamen Kursraum und stehen dabei digital in direktem Austausch mit Ihrer Lehrkraft und den weiteren TeilnehmerInnen.

Ebenfalls findet der Intensiv-Workshop „Einführung in das konsekutive Dolmetschen Chinesisch-Deutsch“ unter Leitung von Katrin Zimmermann (Konferenzdolmetscherin für Chinesisch, Englisch, Deutsch und Mitglied im Bund der Übersetzer BDÜ und im Verband der Konferenzdolmetscher VKD) als neues Online-Format über die Plattform Cisco Webex statt.

Auch unsere Vortrags- und Kulturveranstaltungen erfolgen bis auf Weiteres als digitale Formate. Zunächst werden der Vortrag „Chinas Aufstieg und die Zukunft der globalen Ordnung“ von Herrn Prof. Dr. Eberhard Sandschneider, Freie Universität Berlin, sowie der Vortrag „Wohltätigkeit mit chinesischen Besonderheiten – chinesische Stiftungen zwischen Parteistaat und Gesellschaft“ von Dr. Katja Levy, Technische Universität Berlin, online stattfinden. Weitere Informationen zum Modus der Veröffentlichung der Vortragsinhalte finden Sie im Vorfeld der Veranstaltungen in den jeweiligen Veranstaltungsankündigungen auf unserer Webseite.

Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Wir freuen uns, die nächsten Wochen auf diesen neuen Wegen mit Ihnen im Austausch zu bleiben und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Für Fagen können Sie uns gerne per E-Mail unter info@konfuziusinstitut-berlin.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Projektteam