Hanyu Qiao 汉语桥 Chinese Bridge Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Der internationale Schüler-Wettbewerb für die chinesische Sprache „Chinese Bridge“ bietet Schülerinnen und Schülern aus aller Welt die Chance, in China zusammenzukommen und ihre Chinesisch-Fähigkeiten auf einer internationalen Bühne unter Beweis zu stellen. Der „Chinese Bridge“ Schüler-Wettbewerb erfreute sich in den vergangenen dreizehn Jahren steigender Beliebtheit: Am ersten Finale in China nahmen 2008 etwa 20 Nationen teil, im dreizehnten Finale im Jahr 2020 gab es mehr als 100 teilnehmende Nationen.

Das Deutschlandfinale des 14. Schüler-Wettbewerbs 2021 wird von der Abteilung für Bildungswesen der Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland getragen und mit Unterstützung der Konfuzius-Institute Hannover und Stralsund organisiert. Die zwei Gewinner/Gewinnerinnen des deutschen Finales werden an der Endrunde in China teilnehmen. Für die Siegerinnen und Sieger des Weltfinales gibt es Stipendien des Konfuzius-Instituts und Sachpreise zu gewinnen.

Der Wettbewerb wird online über die Videokonferenz-Plattform Zoom am Samstag, den 26. Juni 2021 durchgeführt.

Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilen:

1. bis zum 12. Juni 2021, 18:00 Uhr: Einsendung eines Videos mit einem Vortrag zum Wettbewerbsmotto “Fly high with Chinese” (3 Minuten) in chinesischer Sprache und eines Videos (5 Minuten) mit einer eigenen künstlerischen Darbietung an Google Drive.

2. am 26. Juni 2021: Frage & Antwort-Runde zu den Themen Landeskunde, Kultur und Sprachkenntnisse als Live-Schaltung. Eine Datei mit Musterfragen und Antworten zur Vorbereitung kann auf Anfrage zugesandt werden.

Teilnahmevoraussetzungen:

– Alter: vom vollendeten 15. bis 20. Lebensjahr
– keine chinesische Staatsbürgerschaft
– kein Elternteil chinesischer Herkunft
– Wer schon einmal bei der Endrunde in China dabei war, kann nicht ein zweites Mal am Wettbewerb teilnehmen

Preise 

Die zwei GewinnerInnen des deutschen Vorentscheids werden am Finale in China teilnehmen, als weitere Preise gibt es Stipendien des Konfuzius-Instituts und Sachpreise zu gewinnen. Zusätzlich erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein kleines Geschenk zur Anspornung, und es
wird erstmalig auch ein Preis für Lehrkräfte für das beste Mentoring ausgelobt!

Anmeldefrist 

Die Anmeldungen zum Wettbewerb können bis zum 12. Juni 2021 (18:00 Uhr) an die E-Mail-Adresse des Konfuzius-Institus Hannover: chinesebridge@lkih.de gesandt werden. Das Anmeldeformular und weitere Unterlagen finden Sie untenstehend.

Das Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin unterstützt interessierte Schülerinnen und Schüler aus Berlin und Brandenburg bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb. Bei Fragen bezüglich der Vorbereitung oder den Materialien stehen wir unter:info@konfuziusinstitut-berlin.de gern zur Verfügung!

Kontakt

Ansprechpartnerin bei Rückfragen: Frau ZHANG Xiaofeng

E-Mail: chinesebridge@lkih.de

Arbeitsteam des Wettbewerbs:

Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover
Lange Laube 30, 30159 Hannover
Tel: 0511 76214527
E-Mail: info@lkih.de
www.lkih.de

Konfuzius-Institut Stralsund
Wulflamhaus, Alter Markt 5, 18439 Stralsund
Fon: 3831 3095823
E-Mail: geschaeftsstelle@konfuzius-stralsund.de
www.konfuzius-stralsund.de

Downloads

2021 – Anmeldeformular

2021 – Ausschreibung und Ablauf

2021 – Datenschutzerklärung

26. Juni 2021