Deutsch-chinesische Kooperationen im Bildungs- und Wissenschaftsbereich

Seit Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen der VR China und Deutschland sind Kultur- und Wissenschaftskooperationen integraler und wichtiger Bestandteil der Beziehungen. Sie werden von einer Vielzahl staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteure getragen. Ziel des Workshops ist es, auch angesichts der gegenwärtigen Diskussionen um Stellenwert, Funktion, Ziele und Ausgestaltung der Kooperationen mit

International Authors’ Workshop

Hosted by Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt, Universität Duisburg-Essen, and Dr. Katja Levy, University of Manchester Organized by Universität Duisburg-Essen and Confucius Institute at Freie Universität Berlin China has undergone a high-speed economic transformation and modernization process. It is now ranked as the second largest world economy, with the potential

Changing Places. Chinese Migrants in Cities – Migrants in Chinese Cities

Cities – not countries – are the preferred destinations of worldwide migration. In China with its rapid urbanization this trend is most obvious. It is mirrored in the stream of rural migrants heading to urban areas and in the internationalization of Chinese metropolises as well. In addition to already well

Chinesische Schriftzeichen: Kommunikationsmittel und Kunstform

Vor 100 Jahren bündelten sich im Zuge der Vierten-Mai-Bewegung erstmals die intellektuellen und politischen Strömungen der sogenannten Neuen Kulturbewegung zu einer breiten Massenbewegung. Die Mitglieder der Neuen Kulturbewegung stellten alles Traditionelle auf den Prüfstand, sodass ebenfalls eine rege Debatte aufflammte, wie mit den chinesischen Schriftzeichen umzugehen sei, die einen solch

Chinas Seidenstraßen-Initiative – Konzepte und Akteure

Seit Chinas Staatspräsident Xi Jinping die Idee, den alten Handelsweg der Seidenstraße auf moderne Weise wiederzubeleben, 2013 erstmals der Weltöffentlichkeit vorstellte, hat sich dieses Konzept in vielfältiger Weise konkretisiert. Wirtschaftskorridore und Sonderwirtschaftszonen sind entstanden, neue Eisenbahnlinien, Gas- und Ölpipelines und andere Großbauwerke durchziehen den enormen Raum zwischen Peking und Gibraltar.