Wohltätigkeit mit chinesischen Besonderheiten – chinesische Stiftungen zwischen Parteistaat und Gesellschaft

Dr. Katja Levy, Technische Universität Berlin

Traditionell schreibt die Forschungsliteratur gemeinnützigen Stiftungen in den europäischen und nordamerikanischen Gesellschaften bestimmte Funktionen zu. Dazu gehört u.a. die Umverteilung von Vermögen oder die Verbesserung der Effizienz von Dritte-Sektor-Organisationen. Vielfach erwartet man von diesen Organisationen auch, dass sie als Impulsgeber für gesellschaftlichen Wandel und Förderer von gesellschaftlicher Pluralität fungieren. Katja Levy betrachtet gemeinnützige inländische Stiftungen in der VR China und fragt nach den Funktionen, die sie in ihrer eigenen Gesellschaft übernehmen.

 

Montag, 16. März 2020

18.15 Uhr