LESEFREUnDE

LEITUNG: PAN LU, DAGMAR YU-DEMBSKI

Literatur lesen macht Freude, sich gemeinsam in chinesische Literatur zu vertiefen, ist spannend und anregend. Auf diese Weise lassen sich China, das Leben und die Menschen besser kennenlernen. 2020 werden wir am Konfuzius-Institut einen Lesesalon eröffnen und damit einen Treffpunkt für LESEFREUnDE schaffen – für alle, die sich für chinesische Literatur interessieren. Es werden Prosatexte chinesischer Gegenwartsliteratur in deutscher Übersetzung vorgestellt, gemeinsam gelesen und diskutiert. In den Erzählungen wird es um die unterschiedlichen Lebenswelten im urbanen und ländlichen Raum gehen, um die Herausforderungen für Frauen und Männer angesichts des rasanten gesellschaftlichen Wandels und auch um Zukunftsvisionen und –hoffnungen.
Selbstverständlich  gibt es Gelegenheit an den Lesungen im Institut teilzunehmen, und an 3-4 Veranstaltungen werden wir Autorinnen/Autoren, Übersetzerinnen/Übersetzer und Verleger/Verlegerinnen zum Austausch und Gespräch einladen.

Ort und Zeit werden zeitnah über unsere Webseiten bekannt gegeben werden.