Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin
 

Summer Camp

Chinese Bridge Summer Camp
für Schülerinnen und Schüler

Du bist mindestens 14 Jahre alt und interessierst dich für China? Dann bewirb dich jetzt für das Chinese Bridge Summer Camp 2016!

Reisezeitraum: voraussichtlich 30. Juli bis 14. August 2016
Reiseroute: Beijing - Shandong - Shanghai

Du verbringst zwei aufregende Wochen in China mit Sightseeing, Chinesisch-Sprachkurs und einem abwechslungsreichen Kulturprogramm. Und das Beste kommt zum Schluss: Für den Aufenthalt in China bezahlst du nichts, Confucius Institute Headquarters/Hanban übernimmt dafür alle Kosten.

Bewerbunsgunterlagen für das Konfuzius-Institut Summer Camp

Bewerbungsformular

Einverständniserklärung

Chinese Bridge Summer Camp

Das Chinese Bridge Summer Camp ist eine von Hanban/Confucius Institute Headquarters subventionierte und organisierte Bildungs- und Kulturreise für Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen. Seit 2009 führt das Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin diese besondere China-Reise für Jugendliche aus dem Raum Berlin-Brandenburg durch. Das Chinese Bridge Summer Camp ist mehr als nur eine Jugendreise. Die Schülerinnen und Schüler sammeln dabei interkulturelle Erfahrungen, erleben die fremde Kultur direkt und authentisch.

Das zweiwöchige Camp findet jährlich im August statt. Die Gruppe fliegt gemeinsam mit deutschsprachiger Betreuung ab Flughafen München. Die Reiseroute in China variiert, umfasst aber in der Regel einen Aufenthalt in Peking mit Besichtigung der Großen Mauer und Besuch der Verbotenen Stadt. Ein Chinesisch-Sprachkurs, Workshops (Kalligrafie, Tai-Chi, Kampfkunst, Musik), Ausflüge und Begegnungen mit chinesischen Schülern lassen keine Langeweile aufkommen. Die Schülerinnen und Schüler erleben hautnah die Kultur des traditionellen und modernen Chinas.

Kosten

Alle Kosten während des Aufenthalts in China werden von Hanban/Confucius Institute Headquarters übernommen. Selber zu tragen sind die Kosten für das Flugticket, Visum und die obligatorische Auslandsreisekrankenversicherung.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler mit deutscher Staatsbürgerschaft im Raum Berlin-Brandenburg, die das traditionelle und moderne China erleben möchten und Offenheit und Neugier für andere Kulturen mitbringen. Die Bewerber sollten mindestens 14 Jahre alt sein.

Bewerbung 2016

Reiseroute: Beijing - Shandong - Shanghai
Zeitraum: voraussichtlich 30. Juli bis 14. August 2016

Kosten: Die Kosten während des Aufenthalts in China werden von Confucius Institute Headquarters/Hanban übernommen. Selber zu tragen sind die Kosten für das Flugticket hin und zurück (ab München), Visum, Auslandsreisekrankenversicherung, Haftpflichtversicherung und Taschengeld. Der Flug wird vom Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin organisiert und gebucht.

Teilnahmebedingungen

  • Schülerin oder Schüler ab 14 Jahren
  • Deutsche Staatsangehörigkeit, keine chinesische Herkunft
  • Bewerbungsschreiben und Zustimmung der Eltern
  • Gemeinsame Anreise aller Teilnehmer (gemeinsamer Flug ab Flughafen München)
  • Eigene Auslandsreisekranken- und Haftpflichtversicherung
  • Gültiger Reisepass

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bewerber mit Chinesischkenntnissen werden bevorzugt ausgewählt.

Bewerbungsschluss: 22. April 2016

Bewerbunsgunterlagen für das Konfuzius-Institut Summer Camp

Bewerbungsformular

Einverständniserklärung