Ausstellungen

parte oculta

Chinas Wirtschaft befindet sich inmitten eines komplexen Restrukturierungsprozesses: vom bisher überwiegend quantitativen Wirtschaftswachstum hin zu einer qualitativen Wirtschaftsentwicklung mit höherer Wertschöpfung, geringeren Umweltbelastungen, Förderung des Binnenmarktes und strategischen Aufkäufen internationaler Unternehmen. Motoren dieses tief greifenden wirtschaftlichen und kulturellen Wandels, der auch als „Zweite Transformation“ bezeichnet wird, sind Chinas Metropolen,…

Ausstellung 30. April bis 15. Juli 2020 – Termin entfällt

Vernissage am Mittwoch, 29. April 2020, 18.15 Uhr – Termin entfällt

Kalligraphie-Ausstellung anlässlich des 100. Jubiläums der Vierten-Mai-Bewegung und der Neuen Kulturbewegung

Hanzi, die chinesischen Schriftzeichen, stellen nicht nur ein unersetzliches Kommunikationsmittel dar, sondern weisen auch eine einzigartige ästhetische Qualität auf. Die auf den Schriftzeichen basierende Kalligraphie hat tiefgreifenden Einfluss auf die chinesische Ästhetik und Kultur. In der sogenannten Neuen Kulturbewegung zu Beginn des 20. Jh. wurde jedoch alles Traditionelle auf…

Ausstellung vom 28. November 2019 bis 22. Januar 2020

Vernissage: Mittwoch, 27. November 2019, 16 Uhr
im BERLIN VISION CENTER, Unter den Eichen 101, 12203 Berlin.

Wussten Sie, dass ungefähr die Hälfte aller Buddhisten in China lebt? Dort sind in den letzten Jahrzehnten vor allem zum Zweck regionaler Tourismusförderung teils gigantische Beträge in neue Kultstätten investiert worden – und in Kolossalfiguren, von denen einige über 100 Meter groß sind. In welchem Verhältnis steht dies zur…

Fotoausstellung vom 30. Januar bis 14. April 2020

Vernissage: Mittwoch, 29. Januar 2020, 18.15 Uhr