Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin

Aktuelles im Juni 2015

Sommerpause

Sommerpause vom 26. Juli bis 21. August

Vom 26. Juli bis 21. August bleibt das Konfuzius-Institut Berlin geschlossen. Die Chinesisch-Kurse und im Programm angegebenen Veranstaltungen finden auch während dieser Zeit statt. Wir wünschen allen Gästen eine schöne Sommerzeit.

Schenkung der gesammelten Werke von Niels Bohr

Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin erhält die gesammelten Werke des Pysikers Niels Bohr als Schenkung

Am 17. April 2015 fand an der Copenhagen Business School in Zusammenarbeit mit dem Niels Bohr Archiv eine feierliche Zeremonie zur Übergabe der chinesischen Ausgabe der gesammelten Arbeiten des berühmten Physikers Niels Bohr statt.

Neben dem Copenhagen Business Confucius Institute erhielten das Konfuzius-Institut der Diderot Universität, Paris, die Fudan-Universität, Shanghai, die Renmin-Universität Peking, die Botschaft der VR China in Dänemark sowie das Konfuzius-Institut der Freien Universität Berlin ein Exemplar der 10bändigen Werke.

Die Übersetzung der gesamten Werke des Nobelpreisträgers ins Chinesische ist dem Physiker Ge Ge, ehemaliger Professor an der Qinghua-Universität, zu danken, der dieses große Werk noch vor seinem Tod im Jahre 2007 vollenden konnte.

Niels Bohr und sein Werk hatten spezielle Beziehungen zu China, da nicht nur gewisse Parallelen zwischen seinen Theorien zur Quantenmechanik und dem chinesischen Yin-Yang-Prinzip gezogen worden, sondern er sich auch immer wieder für akademische und wissenschaftliche Kooperationen und die enge Zusammenarbeit auf politischer Ebene mit China einsetzte. So reiste Bohr bereits 1937 das erste Mal nach China und sein Institut war in den 1960er Jahren das erste, welches chinesischen Physikern die Möglichkeit von Forschungsaufenthalten bot.

Niels Bohr hatte durch die nationalsozialistische Besetzung 1943 selbst die Erfahrung der erzwungenen Migration machen müssen und setzte sich daher nach dem Zweiten Weltkrieg für internationale Kooperationen ein. Weiterhin vertrat er den Wunsch nach einer friedlichen Nutzung der Atomenergie, nachdem er maßgeblich an der Kernforschung und Entwicklung der Atombombe in den USA beteiligt gewesen war. 1957 erhielt er für sein politisches Engagement den »Atoms for Peace Award«.

Ausstellungen

Der weibliche Blick

Drei Künstlerinnen, die seit mehreren Jahren in Deutschland leben und arbeiten, stellen ihre jüngsten Arbeiten im Konfuzius-Institut vor. Unter der gemeinsamen Fragestellung nach einem spezifisch weiblichen Blick lassen ihre Werke jedoch letztlich ganz unterschiedliche künstlerische Konzepte und eine jeweils eigene kreative Identität erkennen. ...

7. Mai 2015 – 21. Oktober 2015

Kino

Das Badehaus

Zhang Yang beschreibt in diesem Film, wie ein »verlorener Sohn« zurück zu seiner Familie findet und welche Auswirkung dies auf seinen Vater und Bruder hat. ...

25. Juni 2015

Weiterbildung

Einführung in das konsekutive Dolmetschen Chinesisch-Deutsch

Der einwöchige Intensivkurs richtet sich an Interessenten chinesischer und deutscher Muttersprache, die ihre Kenntnisse/Fähigkeiten im Bereich Sprachmittlung erweitern und vertiefen wollen. ...

20. – 24. Juli 2015

Workshops

Einführung in das chinesische Recht

Der Kurs hat zum Ziel, das chinesische Recht in seinen Grundkonstanten darzustellen, wobei einerseits Gemeinsamkeiten mit westlichen Rechten aufgezeigt werden, andererseits aber Rücksicht auf autochtone Entwicklungen und Probleme genommen wird. ...

20. Juni / 27. Juni / 11. Juli 2015

Wirtschafts-, Steuer- und Gesellschaftsrecht der VR China

Das Seminar gliedert sich in die drei Einheiten Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht. ...

21. Juni / 28. Juni / 12. Juli 2015

Chinesische Wirtschaft in Transformation
Green Economy – Konzepte und ihre Umsetzung

Heute sieht sich die Welt enormen Umweltproblemen ausgesetzt. China hat dieser Problematik jetzt Priorität gegeben und richtet zunehmend auch seine Politik entsprechend aus. ...

10. – 12. Juli 2015

Chinesische Sprache: Grundkurse

Chinesisch IIIA

Erforderliche Vorkenntnisse: ca. 550 chinesische Schriftzeichen, schriftl. HSK-Prüfung (Stufe 2-3) empfohlen

15. Juni – 15. Juli 2015

Chinesisch IVA

Erforderliche Vorkenntnisse: ca. 850 chinesische Schriftzeichen und schriftlicher Ausdruck entsprechend der schriftl. HSK-Prüfung (Stufe 3-4) und mündl. HSK-Prüfung (MIttelstufe) empfohlen

15. Juni – 15. Juli 2015

Intensivkurse

Die Grund- und Intensivkurse I bis III bzw. IV bauen aufeinander auf und setzen den Unterrichtsschwerpunkt auf das kontinuierliche bzw. intensive Erlernen des gesprochenen Chinesisch.

Chinesisch Intensiv I

20. Juli – 7. August 2015

Chinesisch Intensiv III

20. Juli – 7. August 2015