Aktuelles

Wussten Sie, dass ungefähr die Hälfte aller Buddhisten in China lebt? Dort sind in den letzten Jahrzehnten vor allem zum Zweck regionaler Tourismusförderung teils gigantische Beträge in neue Kultstätten investiert worden – und in Kolossalfiguren, von denen einige über 100 Meter groß sind. In welchem Verhältnis steht dies zur…

Fotoausstellung vom 30. Januar bis 14. April 2020

Vernissage: Mittwoch, 29. Januar 2020, 18.15 Uhr

Dr. Katja Levy, Technische Universität Berlin

Traditionell schreibt die Forschungsliteratur gemeinnützigen Stiftungen in den europäischen und nordamerikanischen Gesellschaften bestimmte Funktionen zu. Dazu gehört u.a. die Umverteilung von Vermögen oder die Verbesserung der Effizienz von Dritte-Sektor-Organisationen. Vielfach erwartet man von diesen Organisationen auch, dass sie als Impulsgeber für gesellschaftlichen Wandel und Förderer von gesellschaftlicher Pluralität fungieren….

Montag, 16. März 2020

18.15 Uhr

Unter der Leitung von Andrea Valenzuela

Sie öffnen einen Kasten und finden darin die chinesische Sprache. Mit den im Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin entwickelten Lehrmaterialien „Yi He Zhongwen“ kann man die chinesische Sprache spielerisch erlernen. Ob Sie als Chinesischlehrer die Materialien im Unterricht benutzen möchten oder selbst Chinesisch lernen, in diesem Workshop bekommen…

Samstags, 9–15 Uhr

YHZ001 22. Februar 2020
YHZ002 31. Oktober 2020

Unter der Leitung von Rebecca Lee

Die chinesischen Bewegungsübungen Qigong 气功 und Taiji 太极拳 basieren auf der philosophischen Grundidee der Einheit von Mensch und Natur, vom Yin und Yang und deren Interaktion mit den fünf Elementen. Im Workshop wird Rebecca Lee, langjährige Lehrerin für Qigong und Taiji, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen Qigong-Formen wie „Die kostbaren…

Kurstermin: Samstag, 29. Februar 2020, 13-16 Uhr

Kurse

Chinesisch IB

09. März – 08. April 2020

Montag und Mittwoch, 18–20 Uhr

Chinesisch IVA

09. März – 08. April 2020

Montag und Mittwoch, 18–20 Uhr

Chinesisch IIB

10. März – 09. April 2020

Dienstag und Donnerstag, 18–20 Uhr